Helfer*innen für die Abschlussdemonstration in Berlin gesucht!

Für unsere Abschlussdemonstration am 2. Juni in Berlin suchen wir noch Helfer*innen, die den Demonstrationszug als Ordner*innen begleiten und gute Stimmung verbreiten! Dazu laden wir alle Interessierten für ein Vorbereitungstreffen am 29.05.2018 um 19 Uhr zu den NaturFreunden in die Warschauer Str. 58a/59a ein. Helfer*innen sollten am 2. Juni zwischen 10 und 16 Uhr Zeit haben.

Kommt dazu, packt mit an und unterstützt uns dabei, den 2. Juni zu einer runden, bunten und friedlichen Veranstaltung werden zu lassen, damit die Botschaft des Staffellaufs „Frieden geht!“ an dem Ort groß und laut wird, an dem die Entscheidungen über Rüstungsexporte getroffen werden.

T-Shirt-Versand noch bis Montag- bzw. Dienstagabend

Wer sein T-Shirt noch vor Beginn des Laufes zugeschickt haben möchte, der oder die melde sich bis Montag, 14.05.2018, 20 Uhr (für Funktionsshirts) bzw. Dienstag, 15.05.2018 20 Uhr (für Baumwoll-Shirts) an! Wer sich später anmeldet, soll natürlich nicht auf sein/ihr Shirt verzichten, wird auf einer gesonderten Liste vermerkt und bekommt es dann direkt zum Lauf mitgebracht.

Übrigens: Auch während des Laufes werden wir vor Ort noch an weitere Interessierte Shirts verkauft – und, noch wichtiger: Wir freuen uns über jede spontane Unterstützung  an den einzelnen Etappen und Stationen!

Neue Trägerorganisation des „Staffellaufs gegen Rüstungsexporte – Frieden geht!“

Wir freuen uns, dass die „Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt-Landesnetzwerke in Deutschalnd e.V.“ als 18. Trägerorganisation den Staffellauf gegen Rüstungsexporte 2018 unterstützt.
Zwei ihrer Mitgliedsnetzwerke (BER und DEAB) sind bereits Trägerorganisation des Staffellaufs. Als bundesweiter Dachverband schließt die „agl“ sich nun an und setzt ein Zeichen für ganze 16 Landesnetzwerke!
Die Unterstützung durch eine so große Zahl von Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit zeigt den bedeutenden Zusammenhang zwischen Rüstungsexporten und einer zukunftsorientierten, globalen Entwicklung mit einem Blick auf globale Gerechtigkeit.
Vielen Dank, dass ihr dabei seid!

T-Shirts nun auch wieder in M und L erhältlich!

Es war uns möglich, kurzfristig Baumwollshirts nachzubestellen, sodass ihr ab jetzt auch wieder die Größen M und L bestellen könnt! Ab Mitte nächster Woche gehen die Shirts dann in Versand. Wer Interesse hat, melde sich gerne unter info@frieden-geht.de – natürlich auch für alle anderen Größen!

Veränderte Zeiten für die Veranstaltungen in Berlin und Öffnung der Strecke für Radfahrer*innen!

Am 2. Juni wird in Berlin der Abschluss des Staffellaufes stattfinden. Dazu haben wir ein buntes Programm vorbereitet, das von früh morgens bis spät abends Möglichkeiten zur Teilnahme bietet, und zu dem es einige Neuigkeiten gibt:

Wir haben die Halbmarathonstrecke von der Glienicker Brücke bis zum Breitscheitplatz nun auch zusätzlich zu den Läufer*innen für Radfahrer*innen freigegeben! Kommt mit dazu, ob laufend, auf dem Rad oder mit sonstigen Fortbewegungsmitteln!

Die Zeiten für die Berliner Strecken und Abschlussveranstaltungen haben sich etwas nach vorne verschoben. Hier die Übersicht:

  • 7.10 Uhr in Potsdam: Start der ersten Etappe an der Glienicker Brücke (Potsdamer Seite) mit einer Kurzkundgebung und anschließendem Spaziergang über die Glienicker Brücke
  • ca. 8.10 Uhr: Start des Halbmarathons an der Glienicker Brücke (Berliner Seite). Es bestehen Zustiegsmöglichkeiten gegen 8:40 Uhr am S-Bahnhof Wannsee oder gegen 9.25 Uhr am S-Bahnhof Grunewald. Damit haben wir auf vielfachen Wunsch die Laufzeit auf 2:10 h verlängert!
  • ca. 10.45 Uhr: Start des politischen Spaziergangs an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche
  • 12 Uhr: Beginn der Auftaktkundgebung am Potsdamer Platz,  anschließender Demonstrationszug am Bundesverband der Deutschen Sicherheits- und Verteidigungsindustrie vorbei bis hin zum Paul-Löbe-Haus
  • 14 Uhr: Abschlusskundgebung vor dem Paul-Löbe-Haus

Wir freuen uns riesig auf ein deutliches, buntes und friedliches gemeinsames Zeichen-Setzen mit euch allen, am 2. Juni in Berlin!!!

Auf dem Weg zu 600 Anmeldungen: Verlängerung der Anmeldefrist

Es ist kaum zu glauben: Bald können wir die 600. Anmeldung für den Staffellauf bekanntgeben! Das ist phänomenal! Vielen Dank für die vielen Unterstützer*innen und Läufer*innen!

Damit auch in den nächsten Tagen noch weitere Anmeldungen eingehen können, haben wir die Anmeldefrist verlängert: Anmeldungen sind damit weiterhin möglich, einzig T-Shirt-Bestellungen werden ab dem 14. Mai nicht mehr versandt, sondern können vor Ort an den Etappen abgeholt werden.

Wir freuen uns auf Sie und Euch!

„Frieden geht!“ macht mobil: Jetzt auch bei Runnersworld und in vielen Zeitungen

Neben mehr und mehr Läufer*innen werden auch die Medien, Laufblogs und große Laufmagazine auf den Staffellauf aufmerksam. Das aktuellste Beispiel ist eine der größten Laufseiten in Deutschland: Runnersworld. Ihr findet den Artikel hier.

Wir freuen uns, wenn Sie und ihr auch weiterhin Werbung macht: Lokal, regional und bundesweit.

Kommt an die Strecke und zum Abschluss am 2. Juni in Berlin: Um 12:00 Uhr startet die Demonstration vom Potsdamer Platz!

„Frieden geht!“ am 1. Mai in Fulda, Jena, Berlin und weiteren Städten

Am 1. Mai, waren deutschland- und weltweit wieder tausende Menschen auf den Straßen. In Berlin, wie in andern Städten, sind wir vom Team „Frieden geht!“ mitgelaufen, um gegen Rüstungsexporte zu demonstrieren.

Wir wollen noch viele Mitläuferinnen, Mitläufer gewinnen, die vom 21. Mai bis 2.Juni am Staffellauf teilnehmen. Gerade in Berlin, dem Zielort des 12 tägigen Staffellaufs freuen wir uns darauf, Euch sowohl beim Lauf wie auch bei den Veranstaltungen am 1. und 2. Juni zu treffen.

Neuer „Frieden geht!“-Newsletter: Öffnung von bestimmten (Halb-)Marathonstrecken für Radfahrer*innen

Die Anmeldezahlen steigen und steigen und fast alle der über 80 Etappen sind mit meist mehreren Läufer*innen und Radfahrer*innen belegt! Gleichzeitig gibt es einige Halbmarathon- und Marathonstrecken, bei denen bisher keine Anmeldungen vorliegen. Wir haben uns nun entschieden, dass diese Strecken auch für Radfahrer*innen geöffnet werden sollen. Solltet ihr Euch aber noch für eine dieser Strecken als Läufer*innen anmelden, steht dem auch nichts im Wege!

Dies gilt für die folgenden Strecken: Tag 6 Etappe 7 (Halbmarathon); Tag 7 Etappe 2 (Marathon), Tag 8 Etappe 6 (Halbmarathon); Tag 9 Etappe 1 (Halbmarathon), Tag 9 Etappe 3 (Halbmarathon); Tag 11 Etappe 6 (Halbmarathon), Tag 12 Etappe 2 (Halbmarathon) und Tag 13 Etappe 2 (Halbmarathon).

Der neue Newsletter kann hier runtergeladen werden.

Die Zahlen steigen – mehr als 400 Anmeldungen!

Die Teilnehmeranmeldungen gehen gerade durch die Decke. Bereits gestern hatte sich der 400. Sportler angemeldet. Wir freuen uns über jede einzelne Unterstützerin und jeden einzelnen Unterstützer, die/der mit uns gemeinsam geht, joggt, läuft, fährt und demonstriert, um deutschlandweit ein Zeichen gegen Rüstungsexporte und für Frieden zu setzen!

Schön, dass ihr mit dabei seid! Und falls noch nicht: Meldet Euch an!