Lahr – Karlsruhe: Ein ganz besonderer Streckenabschnitt

Den 3. Tag des Staffellaufs von Lahr im Schwarzwald nach Karlsruhe erlebten unglaublich viele Menschen laufend, joggend, mit dem Fahrrad oder längs der Strecke Beifall klatschend als etwas ganz Besonderes. Die Gruppen wurden grösser, Läufer*innen liefen trotz Hitze spontan mehrere Strecken. In der letzten Etappe in Ettlingen erwarteten 250 Menschen die Laufgruppe aus Malsch. Weit über 100 aktive, politisch denkende Läufer*innen begleitet von einer Polizeimotorradeskorte machten sich auf den Weg nach Karlsruhe. Dort wurden sie vor dem badischen Staatstheater gebührend mit viel Programm empfangen. Das angekündigte Unwetter spielte sich zum Glück in Mannheim ab. Dort werden wir morgen Abend am alten Messeplatz sein. Der Lauf gegen Rüstungsexporte für Frieden wird von ganz oben deutlich beschützt. Glücklich über die steigende Beteiligung, den Enthusiasmus aller freuen wir uns auf die kommenden Tage.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.